Kühlhaus: Montagefortschritte Brixner Stadl

Brixner_Stadl_1

Kabeltassen wurden montiert, mehrere automatische Fassumschalter Switch Boy und links und rechts je ein Sammelrohre für die Verteilung der Biere auf die Schankanlagen. Die Getränkeleitungen (Pythons) werden gerade angeschlossen. Die Durchflusszähler für Bier und Schnäpse, die Kabeltassen sind noch offen.

Brixner_Stadl_2

So schaut es mit geschlossenen Kabeltassen und Beschriftung aus.

Brixner_Stadl_3

Die wichtigsten Spirituosen kommen aus Containern. Damit diese nicht leer werden, ist eine Überwachung eingebaut. Dort sieht der Bediener der Anlage, welche Spirituosen zum Nachfüllen sind.

Brixner_Stadl_4

Im Kühlhaus ist die Gruber-Meldebox montiert. Der Whisky ist leer. Man kann auch einen akustischen Alarm zusätzlich einstellen.

Brixner_Stadl_5

Am Schankkopf der VISO werden alle Meldungen angezeigt. Meldungen kann man auch inaktiv schalten, zum Beispiel für Glühwein im Sommer, sobald der Glühwein neu angeschlossen wird, ist dieses Meldesystem automatisch wieder „scharf“. Es gibt globale Meldungen. Diese werden auf allen Stationen des VISO-Schanksystems angezeigt werden. ZB. „CO2 leer“ und lokale Meldungen für nur bestimmte Getränke oder Zustände für eine spezielle Bar.

Brixner_Stadl_6

Brixner_Stadl_7

Vor dem Getränkekühlraum befinden sich zwei Karbonatoren und die Anschlüsse für Glühwein und Jagatee.

Brixner_Stadl_8

So schaut das Getränkelager dann fertig aus. Wir danken auch den Technikern der Stiegl Brauerei, die uns so tatkräftigt unterstützten.